Die vierte Generation ist schon dabei

DSC_0182b.jpg

 

Vor 32 Jahren habe ich meinen Mann

geheiratet und mittlerweile sind unsere

drei Söhne erwachsen.

DSC_8175.jpg

 

Unser ältester Sohn Anton ist Küchen-meister und kümmert sich u.A. um Eure Bewirtung bei den Kursen.

 

Franz ist unser zweiter Sohn und

Zimmerergeselle im Betrieb meines

Mannes.   www.zimmereibauer.de

 

Markus ist der jüngste und hat Müller

gelernt, so wird es auch in der Mühle

immer einen kompetenten Ansprech-

partner geben.

Unser kleiner Enkel Doni bei seinem

ersten Brotbackkurs. Vor allem die

Kürbiskerne hatten es ihm angetan!

 

Kern-5415.jpg

Mühle erleben - für Busse, Vereine und unsere Kunden!

Unsere Mühle empfiehlt sich auch als interessantes und

abwechslungsreiches Ausflugsziel für Vereine, Busgesell-

schaften oder Firmen.

 

Für Gruppen, Vereine und Co. (mind. 30 Personen) bieten wir:

- historische Mühlenführung mit Besuch des Mühlenladen

- mit Kaffee und Kuchen

- oder mit Weißwurstfrühstück

- oder mit Brotzeitbuffet

- oder auch ein Mittagessen nach Wunsch, vom

  Küchenmeister zubereitet.


 

Exklusiver Brotbackkurs mit Wunschtermin (nach Vereinbarung).

Für kleinere Gruppen bis zu 25 Personen bietet sich ein

exklusiver Brotbackkurs (Mindestteilnehmerzahl 20 Perso- nen) mit einer Gesamtdauer von vier Stunden an. Getränke,

ein üppiges Brotzeitbuffet und Ihr selber gebackenes Brot

sind in der Kursgebühr beinhaltet.

 

Neu: Eine zünftige Weinprobe mit ausgewählten Bioweinen

und einer kräftigen Brotzeit. (Gruppen ab 30 Personen).

 

Über Ihre Anfrage zu möglichen Terminen und Preisen würden wir uns freuen!               Telefon: 0 80 36 / 77 20

 

Bei uns klappert die Mühle am rauschenden Bach...

Mit der Vision und dem nötigen Herz-

blut schaffte mein Mann Franz inner-

halb von vier Wochen Unmögliches: Er

baute eine Wassermühle! Mit allem

was dazu gehört, von der Bodenplatte

bis zum Wasserrad – alles hausge-

macht, authentisch und wie in alten

Zeiten. 


 

Kern-5882.jpg

 

Der Heimatstandort war in der Steier-mark, dort errichtet um 1896. Demon-tiert und umgesiedelt an unseren Fell-bach. Einweihung war dann 2006.

Die Grundmauern stehen und nun ist

Franz in seinem Zimmererelement und

läuft zur echten Größe auf. Er als Restaurator für denkmalgeschützte

Gebäude verwendet zum oberen

Aufbau das Holz eines alten Getreide-kastens aus dem Chiemgau. Die Fenster stiftete ein Nachbar, die Türe stammt aus einem alten Bauernhaus und die Treppe hinauf zum Mahlgang tat in einer Scheune ihren Dienst. Ein Haus und auch eine Mühle brauchen einen „Firstbaum“, den nach bayrischem Brauch wiederum die Nachbarn „entführen“ und nur gegen eine anständige Hebfeier wieder zurückbringen. Die ganze Entstehungs-geschichte unserer Wassermühle wurde vom Bayerischen Rundfunk im Rahmen der Sendung „Unter unserem Himmel“ begleitet und dokumentiert.

Das Müllerhandwerk ist das schönste

und älteste Handwerk der Welt – weil

der Müller am engsten mit dem

Herrgott verbunden ist. Weil der Müller

aus dem, was der Herrgott schafft,

etwas macht, das alle Menschen

brauchen.

 

Kern-5899.jpg

 

Unsere alte Mühle steht Ihnen immer

offen, wenn Sie bei uns einkaufen. Sie

liegt direkt am Europa-Wanderweg und

auf der www.riederinger-rundn.de

Galerie: Wiederaufbau unserer Wassermühle

Brot backen als Familienerlebnis oder Firmenincentiv

Kern-5656.jpg

Seit mehr als 20 Jahren backe ich

leidenschaftlich gerne Brot und gebe

mein Wissen und diese Leidenschaft

in meinen Kursen für Jung und Alt,

weiter. Brotbacken ist für die Seele!

 

Verschiedene Mehle frisch aus der

Mühle, Körner dazu, Gewürze, Wasser

und Salz, viel Freude und Liebe, so

gedeiht selbstgemachtes Brot. Um

dann in der Hitze des Holzofens zu

einem reschen Laib zu werden. 

 

Wir backen unser Brot mit selbst

hergestellten Sauerteig. Dies wirkt sich

besonders positiv auf den Brotge-

schmack und die Frischhaltung aus.

Die heißen Laibe knuspern und flüstern uns nach einer Stunde zu, "holt

uns raus, holt uns raus ...!"

 

Brot-im-Backofen.jpg

 

Jeder Laib sieht anders aus, riecht anders, hört sich anders an und schmeckt anders. Lust auf dieses Erlebnis bekommen?

                          Termine unter Aktuelles

Kern-5902.jpg
Kern-5671.jpg
IMG_2497.jpg